Bernhard Peters Zitat zur Rolle des Trainers:

Sie sollen beides mitbringen. Das Profil der Trainer wird sich ändern. Ich erzähle den Trainern seit 25 Jahren, dass sie auch eine erzieherische Aufgabe haben. Ein Trainer ist nicht einer, der auf den Platz geht und Übungen ansagt. Ein Trainer ist auch ein Erzieher.

Dieses Führungsverhalten wollen wir vorleben. Die Trainer müssen die Komplexität des Berufes verstehen. Sie müssen drei Kompetenzen haben. Eine Fach-, eine Persönlichkeits- und eine Vermittlungskompetenz.

Eine gute menschliche Begegnung

Schüler und Spieler jenseits des Fussballspiels als Mensch kennen und wahrnehmen lernen ist für Trainerpädagogen schwer. Wie soll der Trainer einen jungen Menschen begleiten, Wurzeln geben und Flügel verleihen, wenn er seine Schüler-Spieler nicht als ganze Person wahrnimmt? Wie kann er eine Verbindung herstellen, wenn er nicht weiss, erlebt hat, wer der Spieler ist? Was er kann? Was er will? und wie er erreicht, was er kann und will?

Erlebnis-, Spiel- und Theaterpädagogik sind für uns Medien einer sportwissenschaftlich fundierten Entwicklung von Mannschaften, Gruppen, Vereinen.

 

Login Form