Erlebnis und die damit verbundene Selbsterfahrung

Hahn nutzte den hohen Lernwert des Faktors Erlebnis, wobei er sich das Motto „verstehen ist nicht ohne Erleben wirklich“ (vivens sum) zum Leitspruch machte. Er ging davon aus, dass die Erlebnisintensität eng mit dem Erinnerungseffekt verbunden ist. Das heißt,

je tiefgreifender das Erlebnis, desto größer der Erinnerungseffekt, desto größer der Lerneffekt. Die Aktion und die darauf folgende Reflexion führt dabei zur Bewusstseinsänderung. Weiterhin ist davon auszugehen, dass Erfahrung Sicherheit gibt. Diese Sicherheit bezieht sich zum einen darauf, dass auf einen Erfahrungsschatz bezüglich der erlebten Situation zurückgegriffen werden kann. Des Weiteren wirkt sich diese Erfahrung auch auf eine bessere Selbsteinschätzung aus.

Login Form